Rückblick auf 2022

2022 war erneut kein einfaches Jahr für das Theater in der Kurve. Allzu oft wussten wir nicht, ob wir veranstalten können. Die Zuschauerzahlen schrumpften auf durchschnittlich 10 pro Veranstaltung. Der Vorverkauf machte es unmöglich zu planen, und so hieß es oft „Abwarten und Tee trinken“. Und doch gibt es vieles, wofür wir sehr dankbar sind. Die Kulturschaffenden rückten in dieser schwierigen Zeit näher zusammen. So entstanden zum Beispiel Kooperationen zwischen dem Theater in der Kurve, dem Theater Alte Werkstatt Frankenthal und dem Zimmertheater Speyer. Der Austausch im Landesverband professioneller freier Theater RLP sowie mit den Kulturschaffenden, die trotz der Umstände bei uns auftreten wollten, gab uns Halt und Hoffnung. Und in der Vorweihnachtszeit war das Theater in der Kurve plötzlich wieder gut besucht. Zwar kamen unsere früheren regelmäßigen Besucher*innen nicht mehr, dafür fanden neue Gesichter zum ersten Mal den Weg zu uns. Und so können wir am Ende dieses Jahres stolz und etwas trotzig sagen: ES GIBT UNS NOCH!